ExperteSicherheit

Nicht nur sportlich hatten wir ein erfolgreiches Wochenende. Auch unser Vereinsheim wurde aufgewertet.
Es wurde eine Einbruchmeldeanlage installiert die mit Sicherheit ungebetene Gäste fern hält.

Vielen Dank für die problemlose Durchführung der Arbeiten und herzlich Willkommen auf unserer „Sponsorenwand“.

EXPERTE-SICHERHEIT | Sicherheitstechnik vom Experten Christoph Glanz e.K.

Telefon: 0800 00 25276

info@experte-sicherheit.de!
www.experte-sicherheit.de

#sicheristsicher

ExperteSicherheit #Alarmanlage #Sicherheitstechnik #Wachdienst #Sicherheitsdienst #Alarmsystem #Einbruchmeldeanlage

💚💚💚

Torfestival in Rohrsheim..

Auf dem Papier war es eigentlich ein klares Duell. Doch dieses Spiel begann nicht so wie die Heimelf sich das vorgestellt hatte. Die Zuordnung passte in der Anfangsphase überhaupt nicht und der Gegner schaffte es immer wieder durch die Reihen der Rohrsheimer zu spielen. Erst durch einen Doppelschlag von unserem Torjäger Toni Torbahn gelang es ein bisschen Ruhe in das Spiel zu bringen. Mit 2:0 ging es auch in die Halbzeit.

Nach der Pause brauchten die Rohrsheimer ein wenig um in Schwung zu kommen. Aber dann spielten sie sich in einen Rausch in dem so gut wie Alles klappte. Freistoßtore, Direktabnahmen und schön heraus gespielte Tore. Alles war dabei. Lukas Lang mit einem Dopppelpack Alexander Köhler und Claas Hanika mit jeweils einem Tor und wiederum Toni erhöhten die Führung gegen in dieser Phase total überforderte Gäste auf 7:0. Als dann die Germanen einen Gang zurück schalteten, witterten die Berßeler ihre Chance um wenigstens noch ein Tor zu erzielen. Dies gelang ihnen dann auch. Wenig später stellte Toni den vorherigen Abstand wieder her. Kurz vor Schluss erzielten die Gäste ihr zweites Tor. Noch war dieses Spiel aber nicht zu Ende. Die torhungrige Heimmannschaft erhöhte abermals auf das Endergebnis von 9:2. Den letzten Treffer erzielte Sylvio Diedrich.

Alles in Allem war das eine überzeugende Leistung und diesen Schwung müssen wir auch mit in die nächsten Spiele nehmen.

Eine schöne Nachricht gibt es auch noch. Unser Kapitän Kevin Laukamp ist nicht so schwer verletzt wie erst vermutet. Das Knie ist ganz und alle Bänder sind intakt.

Die SG Germania Rohrsheim wünscht euch einen schönen Start in die neue Woche.. 💚💚💚

grünweiß #heimsieg

Leider verloren wir gestern bei der Zweiten von SV Eintracht 1911 Osterwieck e.V. und somit zieht der Gegner in die nächste Runde im Pokal ein. Bis zur 70. Minute hielten wir gut mit und hatten auch unsere Chancen die wir aber nicht nutzen konnten. Osterwieck schoss in kurzer Zeit drei Tore die uns das Genick brachen. Toni verwandelte kurz vor Schluss noch einen Elfmeter der aber nur Ergebniskosmetik war.

Mit dieser Leistung müssen wir uns aber nicht verstecken. Für uns geht es am nächsten Wochenende mit einem Heimspiel gegen den TSV Berßel weiter..

Die SG Germania Rohrsheim wünscht euch einen schönen Start in die Woche..

grünweiß #kopfhoch 💚💚💚

ACHTELFINALE im Hasseröder-Pokal..

Heute treten wir gegen die Reserve von SV Eintracht 1911 Osterwieck e.V. an.
Auf dem Papier der erwartet schwere Gegner aber der Pokal hat ja bekanntlich seine eigenen Gesetze. Die Karten werden also neu gemischt und das sehen wir als Chance.

Anstoss: 14:00Uhr (Spielort: Osterwieck)

Schiedsrichter: Nick Strübig
Wolf Tilmann Hesselbach
Jakob Feja

grünweiß #pokal #kämpfen 💚💚💚

Heimsieg am Tag der Deutschen Einheit..

Mit 3:2 besiegen wir den SV Abbenrode in einem Spiel was für den Zuschauer alles zu bieten hatte. Zwei Rote, eine Gelb-Rote, sechs gelbe Karten, zwei Elfmeter und 5 Tore. Wahnsinn wenn man bedenkt das dieses Spiel absolut keine agressive Note hatte. Ob berechtigt oder nicht das sei mal dahin gestellt. Aber mit ein bisschen mehr Fingerspitzengefühl hätte dieses Spiel nicht so farbenfroh sein müssen.

Abbenrode begann stark und hatte einige klare Chancen in Halbzeit 1. Immer wieder kamen sie gefährlich vor unser Tor. Aber durch Ungenauigkeiten im Abschluss und unseren Torwart wurde ein Treffer des Gegners verhindert. Die Rohrsheimer Germanen agierten teilweise sehr fehlerhaft im Spielaufbau und ermöglichten dem Gast immer wieder neue Möglichkeiten. Das Heimteam versuchte im ersten Durchgang in seinen gewohnten Spielfluss zu kommen. Dies gelang aber nur sporadisch und dabei sprangen nur vereinzelt Chancen heraus.
Es hätte sich auch also niemand beschwert wenn die Abbenröder mit einer Führung in die Pause gegangen wären.

In Halbzeit zwei musste ein Elfmeter zur Führung her halten. Unser Torjäger Toni verwandelte diesen eiskalt. Wenig später schoss wiederum Toni den Ball zum 2:0 in die Maschen. In Unterzahl erzielten die kämpferisch starken Gäste den 2:1 Anschlusstreffer. Ein weiterer Elfmeter sollte kurz vor Schluss die Entscheidung bringen. Der Schuss aus 11 Metern wurde vom Torwart stark gehalten aber im Nachschuss schob Claas den Ball zum 3:1 in das Tor. Für Abbenrode fiel dann noch das 3:2. Bei diesem Ergebnis sollte es dann auch bleiben.

Das Ziel die 3 Punkte zu Hause zu behalten haben wir somit erreicht und sind damit in der Tabelle auf Platz 8 vorgerückt.

Am Samstag geht es mit einem Auswärtsspiel beim SV Olympia Schlanstedt II weiter..

grünweiß #heimsieg #nachdemspielistvordemspiel 💚💚💚

Heimspiel am Tag der Deutschen Einheit..

Heute bestreiten wir das Nachholspiel gegen den SV Rot-Weiß Abbenrode von 1891 e.V.
Mit einem „Dreier“ könnten wir den Gegner, der in der Tabelle auf Platz 9 liegt, überholen. Das sollte natürlich auch das Ziel sein.
Kommt also alle auf den Sportplatz und unterstützt uns.

Anstoss: 15:00Uhr

Schiedsrichter: Robert Gnade

grünweiß #heimspiel 💚💚💚

Punktgewinn gegen den Tabellenführer.

Im gestrigen Heimspiel hatten wir den FSV Sargstedt zu Gast. Wir wussten natürlich das es keine leichte Aufgabe werden würde. Die Marschrichtung vor dem Spiel war klar. Wir wollten nicht verlieren. Nach 90 Minuten und einem harten Kampf stand am Ende ein verdientes 3:3 auf der Anzeigetafel.

Die frühe Führung der Sargstedter, die durch einen klasse getretenen Freistoß entstand, glich unser Torjäger Toni mit einem Kunstschuss von der Grundlinie aus. Postwendend ging dann aber wieder der Gegner in Führung als unsere Hintermannschaft nicht gut aussah und der Gast den Fehler eiskalt ausnutzte.
Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Beide Mannschaften schenkten sich im weiteren Verlauf nichts und das Spiel blieb spannend. Zu Beginn der Schlussphase versenkte wiederum Toni einen Elfmeter zum 2:2 Ausgleich. Nach einem erneuten Durcheinander in unserer Hintermannschaft fiel die Führung für den Gast. Wer aber nun glaubte das Spiel sei gelaufen der glaubte falsch. Mit einem stark getretenen Freistoß erzielten wir kurz vor Schluss den viel umjubelten 3:3 Ausgleich. Beide Teams ließen nichts mehr zu und trennten sich mit einem gerechten Unentschieden.

Auf diesem Wege wünschen wir unseren beiden verletzten Spielern gute Besserung. Wir alle hoffen das es nichts Schlimmeres ist.

grünweiß 💚💚💚