Gegner auf Augenhöhe?

Die SG Germania Rohrsheim kam gegen den SV Fortuna Halberstadt zu einem klaren 5:1-Erfolg. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte die Germania Rohrsheim den maximalen Ertrag.
Für den Führungstreffer des SV Fortuna Halberstadt zeichnete Steven Früh verantwortlich (12.). Steven Müller trug sich in der 23. Spielminute in die Torschützenliste ein. Die 31 Zuschauer hatten sich schon auf die Halbzeitpause eingestellt, da schlug Toni Torbahnnoch einmal zu: 2:1 stand es nun aus Sicht der Germania Rohrsheim (45.). Ein Tor auf Seiten des Heimteams machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Anstelle von Niclas Riebesell war nach Wiederbeginn Sebastian Wien für die Mannschaft von Trainer Norman Dillge im Spiel. Tobias Hennigmachte in der 58. Minute das 3:1 der Germania Rohrsheim perfekt. Für das 4:1 der Germania Rohrsheim sorgte Kevin Laukamp, der in Minute 89 zur Stelle war. Mit dem Tor zum 5:1 steuerte Müller bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (90.). Am Ende kam die Germania Rohrsheim gegen den SV Fortuna Halberstadt zu einem verdienten Sieg.
Durch den klaren Erfolg über den SV Fortuna Halberstadt ist die Germania Rohrsheim weiter im Aufwind. Die Germania Rohrsheim machte in der Tabelle einen Schritt nach vorne und steht nun auf dem achten Platz.
Trotz der Schlappe behält der SV Fortuna Halberstadt den sechsten Tabellenplatz bei. Nächster Prüfstein für die Germania Rohrsheim ist die Zweitvertretung von FSV Grün-Weiß Ilsenburg (Samstag, 13:00 Uhr). Der SV Fortuna Halberstadt misst sich am selben Tag mit dem TSV Zilly (15:00 Uhr).

Die SG Germania Rohrsheim wünscht euch ein schönes Restwochenende.. 💚💚💚

grünweiß #heimsieg