Heimsieg am Tag der Deutschen Einheit..

Mit 3:2 besiegen wir den SV Abbenrode in einem Spiel was für den Zuschauer alles zu bieten hatte. Zwei Rote, eine Gelb-Rote, sechs gelbe Karten, zwei Elfmeter und 5 Tore. Wahnsinn wenn man bedenkt das dieses Spiel absolut keine agressive Note hatte. Ob berechtigt oder nicht das sei mal dahin gestellt. Aber mit ein bisschen mehr Fingerspitzengefühl hätte dieses Spiel nicht so farbenfroh sein müssen.

Abbenrode begann stark und hatte einige klare Chancen in Halbzeit 1. Immer wieder kamen sie gefährlich vor unser Tor. Aber durch Ungenauigkeiten im Abschluss und unseren Torwart wurde ein Treffer des Gegners verhindert. Die Rohrsheimer Germanen agierten teilweise sehr fehlerhaft im Spielaufbau und ermöglichten dem Gast immer wieder neue Möglichkeiten. Das Heimteam versuchte im ersten Durchgang in seinen gewohnten Spielfluss zu kommen. Dies gelang aber nur sporadisch und dabei sprangen nur vereinzelt Chancen heraus.
Es hätte sich auch also niemand beschwert wenn die Abbenröder mit einer Führung in die Pause gegangen wären.

In Halbzeit zwei musste ein Elfmeter zur Führung her halten. Unser Torjäger Toni verwandelte diesen eiskalt. Wenig später schoss wiederum Toni den Ball zum 2:0 in die Maschen. In Unterzahl erzielten die kämpferisch starken Gäste den 2:1 Anschlusstreffer. Ein weiterer Elfmeter sollte kurz vor Schluss die Entscheidung bringen. Der Schuss aus 11 Metern wurde vom Torwart stark gehalten aber im Nachschuss schob Claas den Ball zum 3:1 in das Tor. Für Abbenrode fiel dann noch das 3:2. Bei diesem Ergebnis sollte es dann auch bleiben.

Das Ziel die 3 Punkte zu Hause zu behalten haben wir somit erreicht und sind damit in der Tabelle auf Platz 8 vorgerückt.

Am Samstag geht es mit einem Auswärtsspiel beim SV Olympia Schlanstedt II weiter..

grünweiß #heimsieg #nachdemspielistvordemspiel 💚💚💚